Aquarelle

Es gibt viele tolle Arten zu Malen und Zeichnen – Aquarell, Pastell, Acryl, Öl, Kohle, Tusche sogar Kuli und Fineliner.  Allerdings ist die Aquarellmalerei mein absoluter Favorit. Und obwohl ich schon viele Jahre Aquarell male, habe ich das Gefühl, erst am Anfang zu stehen und noch eine spannende Reise vor mir zu haben.

Blumenaquarelle im Hessing Café Augsburg

Manchmal braucht die Organisation und technische Umsetzung einer Ausstellung mehr Zeit als das Malen der Aquarelle. Oft ergeben sich sehr nette Kontakte und eine tolle Teamarbeit, so dass man nach einsamen Stunden des Malens wieder unter Menschen kommt. Und wenn das Auto streikt und der Ausstellungsort in einem Park liegt, finden sich sogar Möglichkeiten für Fotos mit ungewöhnlichen Umständen und besonderem Licht.

Aquarellpapier testen

Vor einiger Zeit habe ich auf Anfrage eines Papierherstellers satiniertes Papier getestet. Das war für mich eine neue Erfahrung. Dieses Papier hat ein so abweichendes Verhalten von meinen sonstigen rauhen Papieren, dass eine völlig andere Maltechnik benötigt. Ein spannendes Experiment und ich freue mich auf weitere Entdeckungen in der Aquarellmalerei.

Aquarell-Blog

Workshop: ReiseAquarelle im Skizzenbuch

ReiseAquarelle bei eingeschränkter Reisefreiheit ist kein Widerspruch in sich. Wir können uns künftige Reisen in den schönsten Farben ausmalen oder auch vergangenen Reisen nachspüren und die wertvollsten Erinnerungen im Skizzenbuch festhalten. Und ist nicht jeder Tag zu Hause auch eine kleine Reise und eine Skizze wert?

Virtuelles Zeichnen / Journaling in Zeiten von Corona

Aufgrund der Ausgangssperren überall auf der Welt können sich die Urban Sketchers nicht mehr zu realen Treffen zusammenfinden. Jetzt eröffnet virtuelles Zeichnen eine völlig neue Welt. Das Manifest der Urban Sketchers besagt, dass Zeichnungen vor Ort entstehen müssen, nur dann ist es ein „Urban Sketch“. Daher hat sich in Sozialen Medien auch der neue Name …

recent instagram stuff

In Instagram stelle ich alle möglichen Bilder ein. Nicht nur die besten – wird ja auch mal langweilig – sondern auch ein paar Experimente. Bilder, die nicht so gelungen sind wie geplant, aber trotzdem einige schöne oder interessante Bereiche aufweisen. Oder Vorarbeiten zu den eigentlichen Aquarellen, denn  jedem Gemälde gehen Vorüberlegungen zum Design und zur Bildkomposition voraus.

Hier geht’s zum meinem Instagram-Account –>